MonoStep

Die gute alte Pouva Start

Meine erste Kamera war eine Pouva Start.


Foto aus dem Wiki

Das muss so Mitte der 70er gewesen sein. Ich hab sie zum Geburtstag geschenkt bekommen. Das Ding war für mich damals das „Tor zu einer anderen Welt“. Leider hab ich sie, das vergesse ich nie, irgendwann auf einem Ausflug mit meiner Schulklasse, im Bus vergessen. Und weg war sie.
Letztens hab ich eine auf ebay gekauft. Eigentlich, um sie für Ole aufzuheben, damit er mal ein wenig shooten kann, wenn er alt genug ist. Aber natürlich auch aus melancholischen Gründen. Ich musste sie einfach nochmal haben.
Heute ersetzen natürlich Modelle, wie die Holga, oder auch diese ganzen Lomo Cams solche alten Relikte. Aktuell besorge ich mir gerade ein paar alte Rollfilme und werde das Teil mal testen. Ergebnisse werde ich, soweit vorzeigbar, hier posten.

Kategorien: Allgemeines, Hardware

audio:808 – Netlabel » « Boogie – Fotograf

9 Kommentare

  1. michael edelmann

    8. März 2010 — 19:45

    hey..sry das ich hier was schreibe was kein komentar im eigentlichen sinne ist!
    wollt dich kontaktieren wegen des gleichen blog-designes..aber iwie funzt das nicht über deine mail-id!
    würd mich freuen wenn du dich mal bei mir meldest!
    (zur info, mein blog: http://www.massname.de)

  2. michael edelmann

    8. März 2010 — 19:46

    @michael edelmann
    ..kannst den „comment“ gern gleich wieder tillen.. ;)

  3. admin

    8. März 2010 — 22:17

    wie, was geht denn da nicht mit meiner mail? komisch, ist mir neu. muss ich gleich mal schauen und eventuell fixen.

  4. Diese Kamera wurde nur bis 1972 produziert.

  5. admin

    21. April 2010 — 07:56

    Woher hast du diese Info? Im Wiki steht >> Die Firma Karl Pouvas wurde 1972 in Volkseigentum überführt… << - was ja nicht heisst, dass die Kamera dann nicht mehr produziert wurde. ;) Es müsste so 74/75 rum gewesen sein, als ich die bekam.

  6. Dann war sie eben im schon im gebrauchten Zustand.

    Die Firma Karl Pouva wurde 1972 nur teilverstaatlicht, das heißt in eine Kommanditgesellschaft umgewandelt.

    Die Pouva Start 2 wurde dort von etwa 1955 bis 1972 hergestellt, bis sie von der Neuentwicklung SL100 abgelöst wurde.

  7. Hm, da muss ich mich doch korrigieren. Die Pouva Werke wurden 1956 teilvestaatlicht, 1972 enteignet und mit den Beier Kamerawerke zum VEB Kamerafabrik Freital vereinigt.

  8. Hi, ich würde gern mal paar Fotos mit dieser Kamera sehen. Hast du schon welche gemacht? Kann da nicht auch ein 35mm Film rein?

    Grüße

  9. admin

    15. September 2010 — 13:23

    hallo xenia. leider habe ich noch keine rollfilme erstanden. wurde auf ebay immer überboten und habs seit ein paar wochen auch aus den augen verloren. nein 35mm filme gehen da nicht rein.

    beispielfotos findest du, wenn du die google bildersuche nutzt, einige.

    hier zB.

    http://view.stern.de/de/picture/1610675/Mittelformat-China-Pouva-Start-tigersprungschlucht-Tigersprungschlucht-Grau-510×510.jpg

    http://www.corff.de/Klappkameras/Beispiele/Pouva.jpg

    http://perial.net/gulogulo/wp-content/uploads/2007/05/stern.jpg

    diese fotos zeigen, dass die pouva durchaus mit dem heutigen charme der holgas und lomo toy-cams mithalten kann. :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 MonoStep

Theme von Anders Norén↑ ↑